Über Mauern springen – Den Kirchenkreis gemeinsam bewegen

Und dazu brauchen wir jetzt jede*n einzelne*n von Ihnen

• Ihre Neugier, was und wer hinter den Mauern ist
• Ihre Zuversicht, den Sprung – allein oder gemeinsam – zu schaffen
• Ihre Verbundenheit, die den Sprung zurück ermöglicht
• Ihre Ideen, wie und was Kirche sein soll

Auftaktveranstaltung: 17. April 2021

Die Kreissynode hat im Herbst 2019 einen gemeinsamen Prozess zur Gestaltung der Zukunft des Kirchenkreises beschlossen mit dem Ziel:

• Die Gemeinden sollen auch in Zukunft in der Lage sein – mit den knapper werdenden Ressourcen unter den dann gegebenen Bedingungen – das Wort Gottes zu verkündigen und zu bezeugen.

• Gemeinden und die Gemeinschaft der Funktionen und Dienste kooperieren weiter in der Erledigung ihrer geistlichen und gesellschaftlichen Aufgaben

Zunächst wurde eine Steuerungsgruppe gebildet, die diesen Prozess vorbereitet und begleitet.

Starten wollen wir jetzt mit einem Besuch von jeweils 2 Mitgliedern der Steuerungsgruppe in jedem  Presbyterium und den Diensten.

Dazu bitte wir Sie herzlich, uns für ca. 30 Minuten zu Ihnen einzuladen, damit wir den Prozess vorstellen
können. Chancen und Möglichkeiten der Beteiligung Ihrer Gemeinde und Region sollen an diesem Abend deutlich werden.

Wir bitten jedes Presbyterium und die Dienste um einen Terminvorschlag für unseren Besuch im Zeitraum von Oktober 2020 bis Februar 2021.

Bitte senden Sie Ihren Wunschtermin an: uebermauernspringen@ekir.de

Die Auftaktveranstaltung:
Offizieller Start ist die "Kick-Off-Veranstaltung" am 17.4.2021, bei der alle teilnehmen. Durch die COVID-19 Bedingungen wird diese Veranstaltung als eine Mischung aus digitaler und lokaler Präsenz gestaltet sein. Die Presbyterien und Dienste treffen sich jeweils vor Ort und werden sich dann aber auch alle in einem digitalen Raum begegnen.

Wir sind gespannt und freuen uns auf Sie!
Alle sind dabei. Alle bewegen und gestalten mit.