Umweltthemen

Kosten der Umwelteingriffe werden verschwiegen

Es wird in der Öffentlichkeit gerne darüber gesprochen, wie hoch die Kosten für den Energiewandel sind. Die Kosten der Eingriffe in die Umwelt bei herkömmlicher Energiegewinnung werden gerne verschwiegen. mehr erfahren

 

 


Recyclingtechnologie für Lithium-Ionen-Akkus

Es gibt eine umweltfreundliche Recyclingtechnologie für Lithium-Ionen-Akkus, die jüngst entwickelt wurde. mehr erfahren


Zucker - Segen und Fluch

Ohne Zucker kein Leben - aber bitte nicht zuviel des Guten! weiter lesen


Was ist "RENDER"?

Um die Ziele des Pariser Klimaschutzabkommens zu erreichen, gibt es viele gute Wege. Einer davon ist "RENDER". Mehr erfahren


Elektro-Mobilität im Kirchenkreis Jülich

Nun ist es soweit. Auf dem Parkplatz des Peter-Beier Hauses in der Aachener Str.13A in Jülich wurde die erste Ladesäule des Kirchenkreises in Betrieb genommen. Es musste schnell gehandelt werden, denn das neue Dienstfahrzeug vom Superintendent benötigt zum „Betanken“ Strom. Es ist noch wegen der Reichweite kein pures Elektro-Fahrzeug, sondern ein Hybrid-Fahrzeug.

Es ist eine Ladesäule mit je 2 Ladepunkten mit 22 KW Ladeleistung. Wie kam es dazu? Ein Gespräch mit dem Heinsberger Versorgungsunternehmen „Alliander AG“ brachte uns zu deren Tochter „Allego GmbH“. Deren Hauptgeschäft ist die Schaffung von Ladelösungen für Elektromobilität. In Zusammenarbeit mit den Stadtwerken Jülich konnte innerhalb kürzester Zeit ein  „Stromtankstelle“ errichtet werden.
Meist liegen die Parkflächen im kirchlichen Bereich (Gotteshäuser, Gemeindezentren, etc.) citynah und sind somit  für die Elektromobilisten attraktive Standorten zum bequemen aufladen. Bei der Vielzahl der Parkflächen der 19 Kirchengemeinden des Kirchenkreises Jülich wird neben dieser ad-hoc-Aktion auf der Grundlage eines Konzeptes der weitere Ausbau betrieben werden.
Das Ladesäulenkonzept wird von der „Allego GmbH“ entworfen und auf einer Sondersitzung des Mitweltausschusses mit den Baukirchmeister aller Kirchengemeinden im Gemeindezentrum in Linnich vorgestellt und zur Diskussion gestellt. In diesen Überlegungen soll ein Car-Sharing-Konzept mit einfließen, um die Einführung im ländlichen Raum unterstützen. Hierzu wurde mit dem Car-SharIng-Unternehmen „Cambio“ aufgenommen. (Klaus-Dieter Koß)
Mehr erfahren


Glyphosat, Monsanto und die digitalisierte Landwirtschaft

Hinter der Diskussion um den Unkrautvernichter und die anstehende Übernahme von Monsanto durch Bayer steckt ein bedrohliches Szenario. weiter lesen


Ertragsausfälle bei Wind- und Sonnenenergie?

Eine Untersuchung des Deutschen Wetterdienstes geht der Frage nach: Kommt es zu Engpässen in der Strom versorgung, wenn wir uns auf erneuerbare Energien verlassen?

mehr erfahren


Schwerpunktthemen

Direkt zu