Marokko / EEAM

23.02.2021 Partnerschaft des Kirchenkreises Jülich mit der Eglise Evangelique au Maroc - unsere Kooperationspartner

Bei unseren vielfältigen Aktivitäten und Hilfsprogrammen stehen wird nicht allein. Neben vielen Spenderinnen und Spendern haben wir starke Partner an unserer Seite:
BROT FÜR DIE WELT, die Evangelische Kirche in Deutschland (EKD) und die UNO-Flüchtlingshilfe, Evangelische Kirche im Rheinland, Vereinte Evangelische Mission (vem), KesselKirche Stuttgart, Evangelisch Leben in Köln und Region, Reinhold-Keppler-Stiftung, Ev. Kirchenbezirk Geislingen der Ev. Landeskirche Württemberg

26.11.2021 Gymnasium MG-Odenkirchen spendet großzügig für jugendliche Flüchtlinge in Marokko

Das dritte Jahr nacheinander spendet die Schülerfirma Fair:OK! den Erlös ihres Verkaufs für Vivre l'Espoir. mehr erfahren

12/05/20

Spenden für Marokko

Wir laden herzlich ein, sich mit Spenden an unserer Partnerschaftsarbeit zu beteiligen.

Spendenkonto: Ev. Verwaltungsamt Jülich, IBAN DE75 3506 0190 1010 1870 16,  BIC GENODED1DKD

Kennworte: "Marokko Flüchtlingsarbeit" oder "Marokko Stipendien"

15.04.2021 Katastrophale Situation an der marokkanisch-spanischen Grenze

mehr erfahren

24.03.2021 Marokko: Unser Projekt Vivre l'Espoir aktuell

Lesen Sie hier einen Bericht über das Projekt in den vergangenen Monaten.

23.02.2021 Minderjährige Flüchtlinge auf den kanarischen Inseln von Gewalt bedroht

Lesen Sie hier einen Bericht!

19.02.2021 Sonderzahlungen in der Corona-Krise und wie sie verwendet wurden

Die Eglise Evangelique au Maroc erhielt für das Projekt Vivre l'Espoir zusätzliche finanzielle Mittel, die in der aktuellen Pandemie dringend benötigt wurden. Im Verwendungsnachweis sind nicht aufgeführt  5000 EURO, die die Evangelische Kirche im Rheinland beigesteuert hat. mehr erfahren

04.04.2020 Corona: Marokko hat in Afrika die zweithöchste Zahl von Infizierten

mehr Informationen

13.08.2019 Marokko: „Vivre l’Espoir“ schenkt Kindern und Jugendlichen Hoffnung – und braucht Ihre Hilfe!

In Oujda haben evangelische und katholische Kirche gemeinsam eine Anlaufstelle unbegleiteten minderjährigen Flüchtlinge geschaffen. 
mehr

Infoflyer „Vivre l’Espoir“ – Hoffnung leben (PDF)

Wenn Sie helfen möchten, dass unbegleitete minderjährige Flüchtlinge eine Ausbildung in Kenitra machen können, füllen Sie bitte nachstehende Erklärung aus. Wir danken Ihnen herzlich für Ihre Unterstützung!
Zum Sepa-Lastschriftmandat mehr

11.07.2019 Hoffnung für unbegleitete minderjährige Flüchtlinge ohne Hoffnung

Dr. Azarias Lumbela berichtete in Heinsberg über die Arbeit des Projektes "Vivre l éspoir" in Oujda. mehr

Konfirmandinnen und Konfirmanden formulieren Gedanken und Wünsche für Flüchtlinge in Marokko

Aus der Arbeit des Gemeindedienstes für Mission und Ökumene entstanden die folgenden Gedanken und Wünsche. mehr

Marokko: Unterstützung von Menschenhandelsopfern in Oujda

Gemeinsam mit der Diakonie und der katholischen Kirche und mit Unterstützung durch den Kirchenkreis bemühen sich Helferinnen und Helfer um Flüchtlinge, die Opfer von Menschenhändlern geworden sind. mehr erfahren

Marokko: Projekt "Vivre l'Espoir" - Das "Haus Hoffnung leben"

Hans-Joachim Schwabe, Superintendent Sannig und Jörg Walther besuchten das Projekt für unbegleitete minderjährige Flüchtlinge. mehr erfahren

Oujda: Hilfe für Flüchtlinge, die Opfer von Menschenhandel und Folter wurden

In Oujda wurde ein kleines Appartement als Zuflucht eingerichtet . mehr erfahren

Marokko: Ausbildung für Flüchtlinge ohne Papiere für 2019 gesichert

Auch im kommenden Jahr können 45 Flüchtllinge eine Ausbildung erhalten. weiter lesen

Marokko / Eglise Evangélique au Maroc (EEAM)




Partnerschaftsvertrag EEAM-Kirchenkreis Jülich

Den Text des am 14.11.2010 abgeschlossenen Partnerschaftsvertrages finden Sie hier

Info Flyer

"Eglise Evangélique au Maroc – Ev. Kirche in Marokko: Eine Partnerschaft beginnt"
PDF Download

Die aktuelle Situation für Flüchtlinge und Flüchtlingsarbeit in Marokko

Die spanische Flüchtlingshelferin Helena Melano steht in Marokko vor Gericht.

mehr erfahren

Auch in Marokko nimmt der Rassismus immer mehr zu und zeigt sich zunehmend auch in Gewalttaten.

mehr erfahren

Film über Flüchtlingsarbeit der EEAM (in 3 Teilen)

Die Situation von Flüchtlingen in Marokko, Kirchenkreis Jülich
Teil 1
Teil 2
Teil 3


Bildungskoffer zu Flucht und Migration

Der Bildungskoffer „ Hat die Menschenwürde Grenzen? -  Die Situation von Flüchtlingen aus Sub-Sahara Afrika“  ist im Rahmen der Partnerschaft des Kirchenkreises Jülich mit der Evangelischen Kirche von Marokko entstanden.  Er  enthält eine Vielzahl an Materialien, die Sie im schulischen Unterricht und in der Bildungsarbeit  zum Thema Flucht und Migration mit Kindern, Konfirmanden, Jugendlichen und Erwachsenen einsetzen können.
Info PDF




$( document ).ready(function() { $("#mobilemenu" ).click(function() { $( "#phonemenu" ).toggle( "fold" ); $( "#mobilemenu" ).toggleClass("hactive"); $( ".content_right" ).toggleClass("blurry"); $( ".content_left" ).toggleClass("blurry"); $( "#mask" ).fadeToggle() }); });