Herzlich Willkommen im Kirchenkreis Jülich...

13.11.2021 Kirche bei den Menschen - Kirche auf dem Weg in die Zukunft. Kreissynode tagt in Düren

Die Kreissynode des Kirchenkreises Jülich hielt ihre Herbstttagung in Düren. Lesen Sie hier einen Bericht über die Tagung und den vollständigen Bericht des Superintendenten.

10.11.2021 Zum 25. Todestag von Peter Beier - Erinnerungen und Gedanken

Am 10. November 1996 verstarb der damalige Präses der EKiR, Peter Beier, plötzlich und absolut unerwartet. Superintendent Sannig erinnert an diesen wortgewaltigen Theologen, der auch den Kirchenkreis Jülich seinerzeit als Superintendent geprägt hat. mehr erfahren

30.10.2021 Kirchentag beruft ehemaligen Innenminister als Päsidenten - Kirchenkreis übt deutliche Kritik

Das Präsidium des Deutschen Evangelischen Kirchentages hat Thomas de Maizière zum neuen Präsidenten berufen. Der DEKT steht eindeutig für eine Aufnahme von Flüchtlingen - Thomas de Maizière hat als Innenminister seinerzeit scharfe Maßnahmen initiiert. Das passt nicht zusammen, findet der Jülicher Kreissynodalvorstand und hat einen Offenen Brief geschrieben.

15.09.2021 Hochwasser: Präses Dr. Thorsten Latzel besucht Katastrophenorte im Kirchenkreis

Der Präses der Evangelischen Kirche im Rheinland besuchte vom Hochwasser im Juli betroffene Menschen und Gemeinden auch im Kirchenkreis Jülich. mehr erfahren

01.09.2021 Nichts ist gut in Afghanistan - Stellungnahmen aus der Politik

Der Friedensbeauftragte des Kirchenkreises Jülich, Pfarrer i. R. Klaus Kenke, hat die Bundestagsabgeordneten aus dem Bereich des Kirchenkreises um eine Stellungnahme zu Afghanistan gebeten. mehr erfahren   Geantwortet haben bisher Dietmar Nietan (SPD) und Thomas Rachel (CDU).

09.08.2021 Hochwasserkatastrophe: Betroffene Kinder und Jugendliche erholen sich im Kirchenkreis

Siebzehn Kinder und Jugendliche aus Stolberg, Düren, Wassenberg und Heinsberg genießen in Übach-Palenberg eine Auszeit, nachdem sie und ihre Familien vom Hochwasser getroffen wurden. Sie sind Gäste des Kirchenkreises Jülich. mehr erfahren

28.07.2021 Flutkatastrophe in Deutschland - ein Mutmach-Brief aus Pskow

Die Stadtpräsidentin von Pskow schrieb aus Anlass der Flutkatastrophe in unserer Region einen bemerkenswerten Brief.

18.07.2021 Hochwasserkatastrophe: Gottesdienst in Übach-Palenberg - Predigt und Fürbitten

Evangelische Kirchengemeinde Übach-Palenberg und Kirchenkreis Jülich hatten zum Gottesdienst eingeladen - Zeit zum Klagen, Bitten und Danken. Vertreter der Feuerwehr und der DLRG waren gekommen, auch stellvertretend für alle anderen Rettungskräfte. Lesen Sie hier die Predigt und hier die Lesung und die Fürbitten.

15.07.2021 Hochwasserkatastrophe: Der rheinische Präses ruft zur Hilfe auf

Präses Dr. Thorsten Latzel schreibt an die Gemeinden in der Evangelischen Kirche im Rheinland, dankt den Helferinnen und Helfern und bittet um Hilfe für die Betroffenen. mehr erfahren

22.06.2021 1941-1991-2021: 80 Jahre deutscher Überfall auf die Sowjetunion - Versöhnung mit Russland

Sie finden Texte, einen Film und Information auf unserer Homepage unter der Rubrik "Frieden".

21.04.2021 Über Mauern springen: Auftaktveranstaltung wegen Corona digital

Am 17. April trafen sich 201 Menschen aus dem gesamten Kirchenkreis, um über die Zukunft der Gemeinden und der Arbeitsbereiche des Kirchenkreises zu sprechen. Wegen der aktuellen Pandemie fand diese Veranstaltung digital statt, was ihrer Lebendigkeit überhaupt keinen Abbruch tat. mehr erfahren 

Über Mauern springen - Den Kirchenkreis gemeinsam bewegen

Die Kreissynode hat im Herbst 2019 einen gemeinsamen Prozess zur Gestaltung der Zukunft des Kirchenkreises beschlossen. Die Auftaktveranstaltung findet am 17. April 2021 statt. Mehr erfahren

Beyond Borders - Über Grenzen hinweg!

Die vier „Kleeblatt-Kirchenkreise“ Aachen, Jülich, Krefeld-Viersen und Gladbach-Neuss unterstützen Projekte ihrer kirchlichen Partner in Marokko, Namibia, Tansania und auf Nias und Sumatra finanziell und erbitten dafür Ihre Spende.

Alle Informationen über die Aktion "Beyond Borders", die Partner-Projekte und die Spenden-Möglichkeit sehen Sie übersichtlich zusammengefasst auf diesem Faltblatt (PDF - 2,7 MB).
Weitere Infos auf der gemeinsamen Website

Diakonisches Werk des Kirchenkreises Jülich hilft auch in Corona-Zeiten

Wegen der Corona-Pandemie: wichtige Informationen zu unseren Beratungsstellen! 
mehr

Hoffnungsschimmer in Zeiten von Corona

Wir wollen mit biblischen Texten, mit Gebeten, Geschichten oder Liedern Kräfte stärken und Hoffnung befeuern, damit Menschen die aktuelle Situation bewusst und getrost und nicht allein gelassen bewältigen können. mehr

Alle wichtigen Hiweise zum Thema "Corona" finden Sie unter Aktuelles

Gedankenklänge - Unsere Podcasts

"Gedankenklänge" sind Texte, von Jens Sannig (Gedanken) gelesen und von Sebastian Schade (Klänge) mit Musik versehen. mehr

Unser Kirchenkreis

Die „Kommunikation des Evangeliums“ gehört zu den zentralen Aufgaben der Kirche. Moderne Informationstechniken helfen, über uns und unser Angebot zu informieren, Menschen miteinander in Kontakt zu bringen, sich in den vielen Arbeitsbereichen der Kirche zurechtzufinden.In unseren Kirchengemeinden gibt es meistens einen überschaubaren Kreis von Personen, die mitmachen, mitgestalten und mitbestimmen. Die Gemeinde ist die wichtigste Ebene, weil dort Kirche unmittelbar als Gemeinschaft in der Nachfolge Jesu Christi erfahren wird. Einer sagt dem anderen weiter, was er glaubt, was er hofft, was die Welt im Innersten zusammenhält. Menschen tun sich zusammen, teilen Ideen, Arbeitskraft und Geld für gute Projekte. Gemeinschaft braucht Institution. Gemeinden arbeiten auf der Ebene des Kirchenkreises zusammen, um sich zu beraten, zu unterstützen und zu ermutigen; oder um bestimmte Aufgaben gemeinsam zu übernehmen, die für eine Gemeinde zu groß wären.  Mehr erfahren

Es geht in unserem Kirchenkreis darum, die Menschenfreundlichkeit Gottes zu leben und erlebbar zu machen. Der Glaube an Jesus Christus entlastet, denn Gott sagt uns seine bedingungslose Liebe zu. Er stellt uns aber zugleich in die Verantwortung für die Welt, in den Dienst für andere. Alle Aufgaben der Kirche geschehen in diesen beiden Phasen: der Sammlung, d.h. Gottesdienst, Feier, Gemeinschaft, und der Sendung, d.h. Hilfe für Schwache und Arme, Beratung, Diakonie, gesellschaftspolitisches Engagement. Beide Phasen sind aufeinander bezogen, dürfen nicht getrennt werden. Sammlung ohne Sendung wird zur selbstverliebten Frömmelei, Sendung ohne Sammlung zum Aktionismus, dem bald die Puste ausgeht. 

Der Kirchenkreis und seine Gemeinden laden Sie ein zu Beidem: zur Sammlung und Sendung, zum Atemholen und zum Engagement.
 
Wir sind neugierig auf Sie!

9675959

Schwerpunktthemen

Direkt zu

$( document ).ready(function() { $("#mobilemenu" ).click(function() { $( "#phonemenu" ).toggle( "fold" ); $( "#mobilemenu" ).toggleClass("hactive"); $( ".content_right" ).toggleClass("blurry"); $( ".content_left" ).toggleClass("blurry"); $( "#mask" ).fadeToggle() }); });